Archivmuseum von Calella

Archivmuseum von Calella

Von Josep M. Codina i Bagué. Es wurde 1959 auf Initiative einer Gruppe von Einwohnern gegründet, die besonderes Interesse für das Vermögen von Calella hatten. Sie widmeten und widmen sich weiterhin der Recherche, Veröffentlichung und Erhaltung aller Art von Matieral und Dokumenten dieser Stadt. Das Museum hat sich dank der Beiträge der Gemeinde, verschiedener Körperschaften und von Familien aus dem Dorf weiter vergrößert.

Es schließt die Pinakothek Gallart ein, eine Apotheke von Anfang des 20. Jahrhunderts, die Nachbildung einer ehemaligen Küche und eine permanente Ausstellung mit mehr als 15000 Objekten dieses Vermögens wie Minerale, Fossile, Keramik, Handwerkzeuge, Dokumente, Kleider, Stickereien und vieles mehr.

Zurück

museo archivo de calella