fbpx

Hiking in Calella and its surroundings

1. Calella – Sant Pol de Mar entlang der Küste

Dauer ungefähr: 1h10 min
Steckenlänge: 5.87km
Schwierigkeitsgrad: niedrig

Wir starten am Bahnhof von Calella und gehen die Strandpromenade entlang, bis wir die Treppe vom Strand Platja Garbí erreichen. Wir gehen hinauf, um den Weg entlang der Nationalstraße N-II bis nach Sant Pol de Mar, bei Hotel / Schule Gran Sol, zu nehmen. Hier angekommen begeben wir uns in die Ortschaft und besuchen die Eremitage Sant Pau. Anschließend gehen wir hinunter in den Ortskern von Sant Pol de Mar, nehmen die Carrer Nou und dann die Carrer Consolat del Mar, passieren das Rathaus und gehen weiter bis zum Parc del Litoral.
Wir kehren zum Bahnhof im Ortskern zurück.

2. Calella – Les Torretes über Torrent del Raig – Tennis – Roca Grossa

Dauer ungefähr: 1h 45min
Steckenlänge: 7,42Km
Schwierigkeitsgrad: niedrig

Leichte Tour, die Pfade durch Wildbäche und Berge, Ausblicke und eine Wanderung in Strandnähe miteinander vereint. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Riera (Bach) bei der Carrer del Turisme.  Wir gehen hinauf bis zum Eintritt des Torrent del Raig, der sich hinter der Schule IES Bisbe Sivilla befindet. Ab dieser Stelle kann dem Track gefolgt werden. Es gibt diverse Plätze, die einen Panoramablick bieten, vor allem von Les Torretes aus, wo es einen Aussichtspunkt gibt. Auf dem Rückweg gehen wir hinunter zur Roca Grossa, von wo aus man zu den Stränden gelangen kann. Der Rückweg verläuft parallel zur Nationalstraße N-II, mit den Aussichtspunkten in der Gegend von Les Roques und dem Passeig de Mar in Calella.

3.Calella – Sant Pol de Mar – Canet de Mar entlang der Küste

Dauer ungefähr: 2h
Steckenlänge: 8,75km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Wir starten am Strand Platja Garbí in Calella und gehen die Treppe der Platja Les Roques hinauf, bis wir den Straßenrand der N-II erreichen. Auf dem Weg, der parallel zur Nationalstraße verläuft, kommen wir an den Stränden Roca Pins, Cala Vinyeta und Cala Roca Grossa vorbei. Wir gehen weiter nach Sant Pol de Mar, wo wir die Ermita de Sant Pau auf einer Anhöhe sehen. Wir passieren den Parc del Litoral und die Strände Platja de la Murtra, Platja de les Roques Blanques, Platja del Pla und Platja de Canet.

4.Rundtour: Calella – Coll de l’Era d’en Mora – Calella

Dauer ungefähr: 2h 15 min
Steckenlänge: 9,03km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Wir starten an der Riera Capaspre in Calella und kommen am Torrent de la Font del Catx, Torrent del Mas und Torrent de les Guilles vorbei, bis wir den Pass Coll de l’Era d’en Mora erreichen, von wo aus sich ein wunderschöner Blick auf Calella und das Meer eröffnet.
Der Abstieg erfolgt über den Weg Camí del Turó de Can Golinons, vorbei am Bach Valldenguli und der Carrer Mestral, um wieder zum Bach Riera Caspaspre zu gelangen.

5.Calella – Pineda entlang der Küste

Dauer ungefähr: 45 min. Nur Hinweg / 2 h 10 min Hin- und Rückweg
Steckenlänge: 4,25 km nur Hinweg / 9,59 km Hin- und Rückweg
Schwierigkeitsgrad: niedrig

Ausgangspunkt ist der Strand Platja Garbí in Calella. Wir gehen die Strandpromenade entlang, vorbei an Passeig Manuel Puigvert, dem Renfe-Bahnhof, der Platja Gran, der Platja de Poblenou, dem Hundestrand, der Platja de la Riera und der Platja dels Pescadors de Pineda, die sich vor dem Bahnhof befindet.
Zurück können wir den gleichen Weg oder den Passeig Marítim nehmen. Wir können jedoch auch mit dem Zug zurückfahren.

6.Calella – Sant Pol de Mar durch das Tal Vall de Golinons

Dauer ungefähr: 3h
Steckenlänge: 13,57km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Wir starten an der Riera Capaspre in Calella und begeben uns zum Pass Coll de l’Era d’en Mora. Hier angekommen nehmen wir den Weg, den wir links in Richtung Sant Pol de Mar, dem Camí de Golinons, finden, auf dem wir bis zum Ende des Weges bleiben, wo wir auf die asphaltierte Straße Heroes Fregatte Numancia, in Sant Pol de Mar, stoßen. Wir gehen hinunter zur C / Riera Vaquer und weiter zur C / Verge de Montserrat und überqueren dann die Brücke über die Nationalstraße N-II. Wir passieren von vorne die Eremitage Sant Pau und nehmen die Treppe, um zur N-II hinunterzugehen. Um nach Calella zu gelangen, nehmen wir den Weg, der neben der Nationalstraße verläuft.

7.Rundtour: Calella – Puig de Popa – Sant Pol de Mar – Calella

Dauer ungefähr: 4h
Steckenlänge: 15km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Wir starten am Bahnhof von Calella, passieren das Tourismusmuseum und betreten den Parc Dalmau. Weiter geht es entlang des Turó de Maresme, des Font de Sant Quirze und des Baches von Calella bis zur Rancho Bonanza.  Hier verlassen wir den Forstweg und nehmen den links abzweigenden Weg, der entlang dem Sturzbach Torrent de la Font del Catx führt, bis wir Els Escorts und die höchste Stelle der Tour erreichen:  den Puig de Popa.
Wir gehen über Pisten aufwärts, bis wir Sant Pol erreichen, überqueren die obere Brücke der Nationalstraße N-II und gelangen zur Eremitage Sant Pau. Wir gehen parallel zur N-II weiter, überqueren hinter Roca Grossa die Holzbrücke, und kommen dann an Les Torretes, dem Leuchtturm von Calella und dem Turó de Capaspre vorbei. Anschließend nehmen wir den Passeig de Mar bis zum Passeig Manuel Puigvert und zum Bahnhof Calella, um unsere Tour zu beenden.

8.Rundtour: Calella – Sant Cebrià – Sant Pol de Mar – Calella

Dauer ungefähr: 4h
Steckenlänge: 14,7km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

MTB-Tour, die auch zu Fuß unternommen werden kann. Ausgangspunkt ist die Riera de Calella. Wir fahren hinauf zum Coll de l’Era d’en Mora.  Hier angelangt nehmen wir die abwärts führende Piste in Richtung Sant Cebrià de Vallalta. Bevor das Dorf erreicht wird, da wo die Post ist, nehmen wir den Weg links, kommen am Pitch & Putt vorbei und erreichen die Tankstelle. Hier angelangt nehmen wir die Straße, die nach Sant Pol führt, und fahren über die Riera, die Carrer Consolat del Mar, die Carrer Nou und die Pujada de Sant Pau in die Ortschaft hinein und nehmen den Weg parallel zur N-II, um nach Calella zurückzukehren.

9. Calella – Blanes entlang der Küste

Dauer ungefähr: 4h30min
Steckenlänge: 17,71km
Schwierigkeitsgrad: niedrig

Ausgangspunkt ist nahe dem Club Nàutic von Calella. Wir fahren entlang der Küste, vorbei an mehreren Stränden:  Platja de Poblenou, Hundestrand, Platja de la Riera de Pineda, Platja dels Pescadors, Platja dels Pins, Santa Susanna, Platja de Llevant, Malgrat de Mar und Platja de La Conca.
Wir erreichen die Tordera-Flussmündung und nehmen den Weg, der am Campingplatz La Tordera bis zur Tordera-Brücke hinaufführt. Wir überqueren die Brücke und fahren hinab zum Meer, um entlang der Promenade bis nach Sa Palomera zu fahren.